Wie mich meine Schlange daran erinnert, ein besseres Leben zu führen

ZUERST DENKEN, DANN HANDELN

Da meine Schlange Moe schon über 21 Jahre alt ist, machen wir es ihm nicht allzu schwer Nahrung zu finden.Wir tauen eine Maus in einer Tasse heißem Wasser auf und halten sie über die Schlange bis sie zuschnappt. Zuerst aber ist sie vorsichtig und überprüft das Umfeld. Erst wenn sie sicher ist, dass ihr keine Gefahr droht, schnappt sie zu. Da ihre Sicht und ihr Geruchssinn leider schon etwas eingeschränkt sind, verfehlt sie auch hin und wieder. Von Moe habe ich gelernt, dass ich pausiere bevor ich Handlung ergreife – dass ich meine Handlungen und Reaktionen vorsichtiger überlege und nicht durchführe, wenn ich mir nicht sicher bin, dass sie die Richtigen sind.

 

TESTE DIE ATMOSPHÄRE

Wenn Moe zu seiner Wasserschale kommt, dann schnellt er mit seiner Zunge. Das macht er ziemlich oft und in vielen verschiedenen Situationen, da die Rezeptoren in seiner Zunge ihm helfen sein Umfeld zu erkennen. Diese Information nutzen Schlangen um zu entscheiden wo sie hingehen und wo nicht, was sie essen sollen und wie sie generell am besten überleben. Ich vergleiche das gerne mit dem Testen des Poolwassers indem man seine Zehen reinstreckt, bevor man sich hineinwagt.

 

UNERWARTETE SCHÖNHEIT

Moes Mix aus Farben und Mustern beinhaltet Diamantformen und ein paar Streifen. Wenn er sich bewegt und nicht nur auf dem Ast liegt, dann sieht man manchmal seinen unteren Bauch – besonders, wenn er klettert. Sein Bauch ist schwarz und weiß und ähnelt den Tasten eines Klaviers. Es ist ein wunderschöner Kontrast zu seiner Oberseite, die immer sichtbar ist.

 

JEDEN TAG EIN BISSCHEN SONNE

Moes Lieblingsplatz um sich auszuruhen ist unter seiner Sonnenlampe, die für 12 Stunden pro Tag eingeschalten ist. Das wärmt seinen Körper und er produziert Vitamin D durch das ultraviolette Licht. Wie bei uns Menschen, hilft Vitamin D dem Stoffwechsel und einer verbesserten Aufnahme von Kalzium um die Knochen zu stärken. Ich weiß, dass ich mich schlecht fühle, wenn ich zu viel Zeit in meiner Wohnung verbringe und nicht genug Sonne abbekomme. Also orientiere ich mich an Moe und stelle sicher, dass ich jeden Tag ein bisschen Sonnenlicht bekomme, damit ich mich gut fühle.

 

HÄUTUNG IST ESSENZIELL

Alle paar Monate beginnen Moes Augen und Haut etwas trüb aussehen. Zudem wird er lethargisch, so also ob ihm seine eigene Haut nicht mehr passt und im Weg steht. Und dann, wenn der Zeitpunkt stimmt, häutet er sich und lässt seine alte Haut zurück. So oft in meinem Leben bin ich schon mental, körperlich und spirituell gewachsen. Dadurch haben sich Beziehungen und Jobs auf einmal nicht mehr richtig angefühlt und mich eher gehindert als mir geholfen. Die Fähigkeit, diese Dinge zum richtigen Zeitpunkt abzustreifen, hilft mir im Leben sehr.

 

BEWEGUNG & ENTSPANNUNG

Manchmal verbringt Moe den ganzen Nachmittag liegend und schlafend. An anderen Tagen, jedoch kann er nicht genug Bewegung bekommen. Daraus schließe ich, dass auch ich jeden Tag Sport machen und mich ausruhen sollte.

 

ISS WENN DU HUNGER HAST

Schlangen in der Wildnis fressen nicht aus Langeweile. In der Wildnis haben sie außerdem eine große Auswahl an Nahrung und sie fressen auch nicht täglich – sondern nur, wenn sie Hunger haben. Menschen hingegen essen Popcorn im Kino und Hot Dogs beim Spaziergang auf Grund von Tradition oder Langeweile eher als das Hungergefühl zu bekämpfen.

Veröffentlicht in Schlange

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*